Kompostgarten

2007 haben alle Mitglieder unseres Vereins in gemeinsamen Arbeitseinsätzen einen Kompostgarten eingerichtet. Dieser dient nicht nur der Kompostierung, sondern ist auch Treffpunkt für unsere Mitglieder um Erfahrungen auszutauschen oder auch um ein kleines Schwätzchen zu halten. Hier können zu den Öffnungszeiten ordentlich vorbereitete Gartenabfälle und Grünverschnitte abgeliefert werden. Dies soll unseren Mitgliedern Zeit und Geld ersparen.
•Das Kompostgut ist selbstständig zu entleeren und auszubreiten.
•Um Gärungen zu vermeiden, sollten Säcke nicht zu gebunden werden.
•Große und dicke Pflanzenteile (Tomaten, Wein usw.) sind zu zerkleinern.
•Fallobst und andere Früchte werden nur in kleineren Mengen angenommen.
•Große Abfallmengen (z.B. von Grassoden) sind vorher anzumelden.
•Bei der Anlieferung des Kompostgutes sind die Hinweise der Verantwortlichen zu beachten.

nicht angenommen wird:
•Kunststoff, Pappe, Papier, Glas usw.
•Küchen- und Speiseabfälle
•unzerkleinerte Gartenabfälle
•Baum- und Strauchverschnitt (nur geschreddert)
•Schilf und hochwachsende Gräser
•„angejauchtes“ Kompostgut (Geruchsbelästigung der Siedler)
•Koniferen und Nadelbaumarten
•Wurzelballen und große Knollen
•Abfall mit Dornen (Rosen usw.)

Nutzen Sie auch den Wertstoffhof (Informationen zum Wertstoffhof Max-Liebermann-Str.)

Einige unserer Gartenfreunde haben zusätzlich zu den Vereinspflichten, die nicht immer einfache Aufgabe übernommen, den Kompostgarten zu pflegen und zu bewirtschaften. Tatkräftige Unterstützung und Engagement sind bei dieser Aufgabe herzlich Willkommen und „Neueinsteiger“ gern gesehen.

Grünverschnitt wird nur zu den unten angegebenen Öffnungszeiten entgegengenommen.


geplante Öffnungszeiten (wetterabhängig)

Oktober
Samstag10.10.2020Arbeitseinsatz
Mittwoch28.10.202015:00 – 15:30
November
Samstag07.11.202015:00 – 15:30
Samstag14.11.202015:00 – 15:30